Blindleistung was ist das? Blindstromkompensation

Blindleistung, was ist das?

Produktionsanlagen verbrauchen meistens mehr Leistung als in Wirklichkeit benötigt wird, dieses Phänomen bezeichnet man als Blindleistung. Es gibt Energieversorgungsunternehmen, die diese Blindleistung berechnen. Dabei sorgt die Blindleistung für eine zusätzliche Belastung vom Netz, sowohl inner- als auch außerhalb eines Betriebes. Wenn man die Anschlussleistung erhöhen muss, z.B. aufgrund der Installation weiterer Anlagen o.ä., sollte man die Blindleistung durch eine geeignete Blindleistungskompensation verringern, um die Netzbelastung und damit die Energiekosten zu reduzieren.

Blindleistung entsteht, wenn bei einer reinen Wechselspannung Strom und Spannung an unterschiedlichen Zeitpunkten durch den Nullpunkt laufen. Diesen Unterschied nennt man die Phasenverschiebung „cos φ“ (Cosinus Phi). Wenn diese gleicht 1 ist, dann gibt es keine Phasenverschiebung. Ist der Wert kleiner „1“ (z.B. 0,9), ist das eine Angabe für den Verlustfaktor und damit für die Blindleistung bzw. den Blindstrom.
Cos φ setzt eine Sinuswelle voraus, aber u.a. durch den Einsatz von Frequenzumrichtern und Gleichrichtern ist dies oft nicht der Fall. Mit der Angabe eines Powerfaktors wird die nicht sinusförmige, also ungleichmäßige Wellenform berücksichtigt. Auch für den Powerfaktor gilt, dass bei Faktor „1“ keine Blindleistung vorhanden ist und dass ein kleinerer Wert (z.B. 0,9) einen Anteil Blindleistung bedeutet.

Blindleistung bzw. Blindstrom haben den großen Nachteil, dass man größere Kabelquerschnitte, Sicherungen und Trafostationen einsetzen muss. Blindleistung verursacht auch zusätzliche Verlustwärme in den Kabeln.

 

Wie kompensiert man Blindleistung?

Zuerst kann man vorhandene Verbraucher (z.B. alte Beleuchtung, Elektromotoren, Antriebe) austauschen durch Einheiten mit einem verbesserten Cos-Phi oder Powerfaktor.
Der Cos-Phi und der Powerfaktor sollten bei neuen Geräten größer 0,95, auf keinen Fall aber schlechter als 0,85 sein. Die meisten neuen Geräte ab 25W werden dieser Anforderung heute entsprechen. Die neuste LED Beleuchtung für industrielle Anwendungen (LED Hochleistungsstrahler, LED Röhren, LED Hochtemperaturstrahler, LED Ex-Schutz Strahler) entsprechen dieser Anforderung.
Eine Blindleistung lässt sich auch effektiv kompensieren durch sogenannte Blindleistungskompensationsanlagen, die mit Kondensatoren (oder Kondensatorbatterien) und Spulen in geregelter und ungeregelter Ausführung erhältlich sind. Bestehende Blindleistungskompensationsanlagen unterliegen übrigens einer natürlichen Abnutzung und müssen daher regelmäßig gewartet werden.

 

Blindleistungskompensation, Regelanlagen zur Blindleistungskompensation, Blindstromkompensation  Blindstromkompensationsanlage

 

Die folgenden Überlegungen sind wichtig für industrielle Großverbraucher, welche:

- sich die Anschaffung neuer Geräte, Anlagen oder Antriebe (u.a.) überlegen
- Blindleistung vom Energieversorger berechnet wird
- höhere Anschlussleistungen benötigen

Anders als bei Kleinverbrauchern wird bei Großverbrauchern meistens der Blindstrom gemessen. Die Energielieferanten dürfen seit einigen Jahren auch für Blindstrom Kosten berechnen, jedoch macht nicht jeder davon Gebrauch. Blindstrom wird oft erst berechnet, wenn der Cos-Phi oder der Powerfaktor kleiner ist als 0,85. Auf Abrechnungen von Energieversorgungsunternehmen wird der Wert für den Blindstrom meistens angegeben als „kVArh“. Der Tarif beträgt ca. € 0,01 - € 0,02 pro kVArh.
Auch wenn die Blindleistung bzw. der Blindstrom vom Energieversorgungsunternehmen gar nicht berechnet werden, der erhöhte Aufwand bei Kabeln, Sicherungen und Trafos (u.a) verursacht zusätzliche Kosten. Amortisationszeiten von Blindleistungskompensationsanlagen sind natürlich abhängig von der Situation vor Ort, liegen aber in der Regel bei 1 – 1,5 Jahren.

 

Umwelt:

In Bezug auf die Umwelt sorgt eine effektive Blindleistungskompensation für eine Reduzierung des CO2 Ausstoßes. Diese Werte können bei entsprechenden Zertifizierungen berücksichtigt werden.

Für eine eingehende Analyse und Beratung vor Ort stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.